Warum ATTAS ® Schiebetorbeschläge?

Das ATTAS ® – Stahltorsystem besteht aus kaltgewalzten Stahlprofilen, die speziell für die Anforderungen bei freitragenden
Schiebetoren konzipiert wurden.

Warum ATTAS ® – Schiebetorbeschläge

Langjährige Erfahrung

Die Form des Profils entspricht nunmehr unserer 20 – jährigen Erfahrungen und wurde für das Profilsystem ATTAS
nochmals verbessert und optimiert. So konnten die Laufflächen verbreitert und die Stahlqualität deutlich verbessert
werden.

Hochstabil und Verwindungssteif

Insbesondere führen die eingezogenen Führungsflanken zu einem hochstabilen, verwindungssteifen und leichtgängigen
Tor; auch Zusatzbelastungen durch mitfahrenden Personen werden so problemlos aufgefangen, ohne das Profil zu
deformieren oder zu schädigen.

Geringe Wandstärke

Gerade die spezielle Profilausformung mit der nach innen eingreifenden Profilform
schafft die Möglichkeit, auch große Tore bis zu einer lichten Durchfahrt von 20 m zu bauen,
ohne dass die Wandstärke der Profile extrem dickwandig ausgeführt werden müsste.
Achten Sie insbesondere auf diesen wichtigen Wettbewerbsvorteil!

Extreme Laufruhe

Für die Fertigung dieser Profile werden Coils in der enstsprechenden Breite aus Feinkornstählen hergestellt. Die Coils werden
als Bandmaterial rundum feuerverzinkt (sendzimierverzinkt), so dass auch die Längskanten komplett und durchgehend mit eine
Zinkschicht versehen sind. Dies ist ein wichtiger Vorteil im Vergleich zu einfacheren oder gekanteten Profilen, die teils aus verzinktem
Material geschnitten und dann gekantet werden. Die gleichmäßige Zinkschicht sorgt für eine extreme Laufruhe des Tores, wesentlich
besser, als wenn der gesamte Torkörper nach der Fertigung im Tauchbad feuerverzinkt worden wäre.

Die Laufrollenböcke

Die Laufrollenböcke bestehen aus Schweißkonstruktionen, teilweise ebenfalls aus hochfestem Feinkornstahl, teilweise
aus ST 52, teilweise aus Edelstahl. Die großen Laufrollen aus Polyamid 6 (PA 6) sind sehr abriebfest und weisen eine
hohe Festigkeit auf; PA 6 nimmt wenig Wasser auf und weist geringe Wärmedehnungen auf. Insbesondere die hohe
Zähigkeit und Schlagfestigkeit zeichnet dieses Material für freitragende Schiebetore aus.

Staubdichte Kugel-, Rollenlager

Die Lagerung der Lauf- oder Tragrollen wird durch überdimensionierte Kugel-, teilweise Rollenlager realisiert,
die staubdicht ausgeführt sind.

Durch die Kombination dieser Komponenten, verbunden mit einer Torentlastung in den Endlagen, wird eine hohe
leichtgängigkeit des gesamten Systems erreicht, was sich positiv auf eine Handbetätigung und auch auf eine günsigere
Dimensionierung eines Torantriebs auswirkt.

Belastung durch Wind und sonstige Querkräfte

Störende seitliche Belastungen durch Wind, durch sonstige Querkräfte oder durch Verzug bei einseitiger Sonneneinstrahlung
wird durch stabile innenliegende Querrollen entgegengewirkt. Diese Funktion wird zusätzlich durch breite Laufrollen, deren
inneren und äußere Flanken ebenfalls als Führungselement dienen, unterstützt, so dass bei niedrigen luftdurchlässigen Toren
sogar auf eine obere Führung verzichtet werden könnte. ATTAS ® empfiehlt aber entgegen diesen Möglichkeiten immer eine
obere Führung des Tores, weil nur so starke Windbelastungen sicher und dauerhaft aufgefangen werden können.